Ab wann Kindergeburtstag feiern und wie?

Die größte Freude die Eltern sich selbst bereiten können ist, ihren Kindern eine Freude zu bereiten, deren Reaktion zu beobachten und sich über die Aufrichtigkeit dieser Freude selbst zu freuen. Wann könnte man dies besser umsetzen als am ganz persönlichen Ehrentag der Kleinen, an ihrem Geburtstag? Muss man Kindergeburtstag feiern? Ja, denn unsere Kinder sind das Wertvollste, das wir haben, und der Tag an dem sie geboren wurden war der erste Tag an dem sich unser Leben komplett verändert hat. Ab wann Kindergeburtstag feiern sinnvoll ist, ist von den Eltern zu bestimmen. Die Möglichkeiten sind dank zahlreicher Angebote nahezu unbegrenzt.

Der erste Geburtstag

Wie kann man den ersten Geburtstag seines Kindes angemessen feiern? Die Wahrscheinlichkeit, dass ein einjähriges Kind versteht was an seinem Kindergeburtstag gefeiert wird, und warum, ist natürlich gering. Keinen Kindergeburtstag feiern ist für die meisten Eltern trotzdem keine Option, denn gerade der erste Geburtstag ist ein kleiner Meilenstein der gefeiert werden will. Im ersten Jahr reagieren Kinder vor allem auf visuelle Reize. Bunte Luftballons, ein Clown der Tiere aus Luftballons herstellt, oder auch schon Fingerspiele und Kinderlieder singen, zaubern ein Lächeln in die kleinen Gesichter.

Geburtstag eines zweijährigen Kindes

Im Vergleich zum ersten Geburtstag kann man am zweiten Geburtstag schon mehr in die Vollen gehen. Die Kinder können laufen und schon ein wenig sprechen. Sie begeistern sich für verschiedene Dinge und können vieles aufnehmen. Richtet man den Geburtstag im eigenen Zuhause aus sind den Dekorations-Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Bunte Girlanden, Luftballons, Motivteller, -Servietten und -Becher und vieles mehr. Ganz besonders schön ist an diesem Geburtstag, dass viele Kinder dieses Alters bereits Freundschaften zu anderen Kindern geschlossen haben. Diese Kinder können auch eingeladen werden und man kann einen professionellen Entertainer buchen. Vielleicht begeistern sich die Kinder für eine Zaubershow, eine Kasperletheater oder einen Clown. Je nach Kategorie kann man auch die Deko dementsprechend auswählen und einen Themengeburtstag gestalten.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit den Geburtstag nach draußen zu verlegen, einen Ausflug zu machen oder, da alle Kinder bekanntermaßen besonders gern herumtoben, einen Indoor-Spielplatz zu besuchen. Was bei einem Kindergeburtstag nicht fehlen darf ist der Kuchen. Für 2-Jährige kann der Kuchen von einem recht einfachen Rührkuchen bis zu einer aufwändigen Motivtorte variieren. Je nachdem für welche Art von Kindergeburtstag die Eltern sich entscheiden.

Geburtstag eines dreijährigen Kindes

Von Jahr zu Jahr wachsen die Kinder, und mit ihnen die Möglichkeiten. Der dritte Geburtstag ist meistens ein ziemlich großes Ereignis für Kinder und Eltern. Waren die Kinder bisher in der Krippe kommen sie nach dem dritten Geburtstag in den Kindergarten für große Kinder. Waren die Kinder bis zum dritten Lebensjahr mit einem Elternteil zuhause ist der Schritt in den Kindergarten ein noch größerer. Der dritte Geburtstag ist oft eine Art Verabschiedung vom Kleinkindalter und ein Willkommen ins Kindesalter.

Die Kinder können mit 3 Jahren schon deutlich kommunizieren, was sie wollen und was nicht. Die Interessen der Kinder sind auch schon weiter entwickelt. Je nach Wetter kann eine Schnitzeljagd organisiert werden, ein Geburtstag im Schwimmbad ausgerichtet werden oder ein Ausflug auf einen Pferde- oder Bauernhof geplant werden. 3-Jährige sind motorisch auch schon so weit, dass sie am Kindergeburtstag malen, basteln, schneiden und kleben können. Was bei einem Geburtstag aber nie fehlen darf sind natürlich Geschenke. Das können entweder schon vom Kind gewünschte Dinge sein, oder eines, das zum Thema oder Ausflugsziel des Kindergeburtstags passt.

Wie kann ich meinem Kind einen tollen Geburtstag ermöglichen?

Die Planung und Ausrichtung eines Kindergeburtstages kann für viele Eltern sowohl zeitlich als auch abhängig von der Idee ein Problem werden. Der Druck steigt mit zunehmendem Alter der Kinder. Vielleicht waren die Kinder schon Gäste auf etlichen anderen Kindergeburtstagen und haben deshalb auch große Erwartungen an den eigenen. Oder sie haben sich etwas Bestimmtes gewünscht, das sie unbedingt erfüllt haben wollen. Zum Glück gibt es www.bester-geburtstag.de. Wählen Sie aus verschiedenen Kategorien aus und überlassen Sie den Rest den Profis. Ihr Kind wird sich freuen, wenn seine Eltern entspannt beim Kindergeburtstag mitfeiern.