Archäologische Spurensuche - Kreismuseum Wewelsburg

Stadt
Natur, Outdoor | Kreative Angebote | Wissenschaft, Technik | Themengeburtstage | 30 – 60 € | 8 – 18 Jahre
Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142, Büren
Deutschland

Ein Tag auf der Burg zum Geburtstag

Mit Siebenmeilenstiefeln geht es in der Wewelsburg durch die Jahrhunderte. Bis ins 9. Jahrhundert reicht die Geschichte der Anlage. Einst stand hier die sagenumwobene Wifilisburg. Später hauste hier Friedrich der Streitbare. Nach seinem Tode wurde die Burg zerstört. Die heutige Gestalt stammt aus der Renaissance. Die Wewelsburg gehört zu den seltenen Burgen mit dreieckigem Grundriss. In Deutschland ist sie das einzige, in dieser Art erhaltene Bauwerk. Heute befindet sich auf der Wewelsburg eine umfängliche regionalgeschichtliche Sammlung, die bis ins 20. Jahrhundert reicht.


Wer sich pures Mittelalter zum Geburtstag wünscht, sich für Hexenkünste begeistert oder in die Steinzeit reisen will, ist hier genau richtig. Erfahrene Museumspädagogen unterstützen das Geburtstagskind und seine Gäste bei ihren Entdeckungen und schaffen ein unvergessliches Geburtstagserlebnis für alle Kinder zwischen 5 und 14 Jahren. 


Zu Besuch bei Ötzi & Co. – Archäologische Spurensuche

Wer kommt alles mit in die Steinzeit? Die Zeitreise zum Geburtstag ist nicht ganz ungefährlich. Säbelzahntiger und andere Hindernisse wollen überwunden werden. Wie zündet man ohne Feuerzeug oder Streichhölzer ein Feuer an? Was wurde in den Töpfen gekocht? Das verraten uns Fundstücke wie Sicheln, Beile, Tonscherben und Pfeilspitzen.


Ein Museumspädagoge führt Acht- bis Vierzehnjährige in die spannende Welt der Archäologie ein. Mit Kombinationsvermögen und Fantasie nähert sich die Geburtstagsgesellschaft in zweieinhalb Stunden der Welt unserer Vorfahren. Beim Speerschleuder-Wettbewerb sind dann auch Geschick und Körperbeherrschung gefragt. Proviant darf mitgebracht werden. Burginnenhof und Garten laden zum Picknick ein. Wer möchte, bucht direkt im Café-Restaurant und feiert dort einfach weiter. 


Verpflegung

Darf mitgebracht werden. Burginnenhof und Burggarten bieten sich für ein Picknick an. Bei schlechtem Wetter kann auch im Museum gegessen werden. Es kann auch direkt in der Jugendherberge (02955 61 55) oder im Café-Restaurant „Zur Wewelsburg“ (02955 - 7488 248) gebucht werden.


Details

Alter:  8 bis 14 Jahre

Anzahl:  maximal 15 Kinder

Dauer:  2 ½ Stunden

Preis:  40 Euro

Eintritt pro Kind und jede Begleitperson 1 Euro (Mindestgebüjr 10 Euro)

Materialkosten 0,50 Euro pro Kind


Bei Programmen mit Schatzsuche wird die Truhe individuell von den Eltern gefüllt.



Fotos:  Kreismuseum Wewelsburg



Noch keine Bewertungen vorhanden

Hier können Sie die Bearbeitungsrechte beantragen und die Information jederzeit selbst bearbeiten.

Zuletzt aktualisiert am: 05/17/2020

Ein Tag auf der Burg zum Geburtstag

Mit Siebenmeilenstiefeln geht es in der Wewelsburg durch die Jahrhunderte. Bis ins 9. Jahrhundert reicht die Geschichte der Anlage. Einst stand hier die sagenumwobene Wifilisburg. Später hauste hier Friedrich der Streitbare. Nach seinem Tode wurde die Burg zerstört. Die heutige Gestalt stammt aus der Renaissance. Die Wewelsburg gehört zu den seltenen Burgen mit dreieckigem Grundriss. In Deutschland ist sie das einzige, in dieser Art erhaltene Bauwerk. Heute befindet sich auf der Wewelsburg eine umfängliche regionalgeschichtliche Sammlung, die bis ins 20. Jahrhundert reicht.


Wer sich pures Mittelalter zum Geburtstag wünscht, sich für Hexenkünste begeistert oder in die Steinzeit reisen will, ist hier genau richtig. Erfahrene Museumspädagogen unterstützen das Geburtstagskind und seine Gäste bei ihren Entdeckungen und schaffen ein unvergessliches Geburtstagserlebnis für alle Kinder zwischen 5 und 14 Jahren. 


Zu Besuch bei Ötzi & Co. – Archäologische Spurensuche

Wer kommt alles mit in die Steinzeit? Die Zeitreise zum Geburtstag ist nicht ganz ungefährlich. Säbelzahntiger und andere Hindernisse wollen überwunden werden. Wie zündet man ohne Feuerzeug oder Streichhölzer ein Feuer an? Was wurde in den Töpfen gekocht? Das verraten uns Fundstücke wie Sicheln, Beile, Tonscherben und Pfeilspitzen.


Ein Museumspädagoge führt Acht- bis Vierzehnjährige in die spannende Welt der Archäologie ein. Mit Kombinationsvermögen und Fantasie nähert sich die Geburtstagsgesellschaft in zweieinhalb Stunden der Welt unserer Vorfahren. Beim Speerschleuder-Wettbewerb sind dann auch Geschick und Körperbeherrschung gefragt. Proviant darf mitgebracht werden. Burginnenhof und Garten laden zum Picknick ein. Wer möchte, bucht direkt im Café-Restaurant und feiert dort einfach weiter. 


Verpflegung

Darf mitgebracht werden. Burginnenhof und Burggarten bieten sich für ein Picknick an. Bei schlechtem Wetter kann auch im Museum gegessen werden. Es kann auch direkt in der Jugendherberge (02955 61 55) oder im Café-Restaurant „Zur Wewelsburg“ (02955 - 7488 248) gebucht werden.


Details

Alter:  8 bis 14 Jahre

Anzahl:  maximal 15 Kinder

Dauer:  2 ½ Stunden

Preis:  40 Euro

Eintritt pro Kind und jede Begleitperson 1 Euro (Mindestgebüjr 10 Euro)

Materialkosten 0,50 Euro pro Kind


Bei Programmen mit Schatzsuche wird die Truhe individuell von den Eltern gefüllt.



Fotos:  Kreismuseum Wewelsburg



Noch keine Bewertungen vorhanden

Hier können Sie die Bearbeitungsrechte beantragen und die Information jederzeit selbst bearbeiten.

Zuletzt aktualisiert am: 05/17/2020