Was macht die Kohle in der Zeche? - Stiftung Zollverein

Stadt
Führungen | Wissenschaft, Technik | 120 - 200 EUR | 5 - 12 Jahre
UNESCO-Welterbe Zollverein
Bullmannaue 11
45327, Essen
Deutschland

Glück auf zwischen Ruhrmuseum, Denkmalpfad und Parkour-Anlage

Wo einst Steinkohle abgebaut wurde, Bergmänner unter Tage fuhren, Koks und Rohgas erzeugt wurden, genießt man heute Kunst, Kultur, Sport und Natur. Unter dem imposanten Doppelbock-Fördergerüst gibt es sogar ein Werksschwimmbad, eine Eisbahn; Parkour und Kids’ Lab warten auf junge und ältere Besucher.


Ein idealer Ort für einen Kindergeburtstag, denn es kann perfekt geplant werden: Vom Event bis zu Restaurant und Café ist alles leicht und bei jedem Wetter zu erreichen.


Kindergeburtstag im Zollverein

Kinder ab fünf Jahren können auf dem Denkmalpfad erfahren, was es mit dem einst größten Steinkohlebergwerk der Welt auf sich hat. Altersgerechte Führungen mit Spielen und Rätseln bieten Einblick in das Leben der Bergleute, die Kohleförderung, die gigantischen Industrieanlagen.


„Was macht die Kohle in der Zeche?“ Wie kommt sie aus der tiefen Erde nach „über Tage“? Und warum wird sie gewaschen? Auf diese und vielen weiteren Fragen gibt es im Rahmen der Führung Antworten. Ihr lernt die Welt der Bergleute und ihre schwere Arbeit an echten Schauplätzen von damals kennen und erlebt dabei viel Spannendes und Aufregendes.


Wer nach Führung und Programm noch Lust hat, kann sich auf dem riesigen Gelände umtun. Museum, Grünanlagen, Restaurants und Cafés warten auf Ihren Besuch.


Verpflegung

Picknick. Restaurants und Cafés auf dem Gelände.


Details

Festes Schuhwerk, strapazierfähige und witterungsbedingte Kleidung empfohlen.

Alter:  von 5 bis 12 Jahren

Anzahl:  bis zu 16 Teilnehmer

Dauer:  3 Stunden inklusive Picknickpause

Gruppenpreis:  ab 145 Euro


Anmeldung, Buchung

Telefon:  0201 - 24 68 10

E-Mail:  [email protected] | [email protected]

Online:  Denkmalpfad Kindergeburtstag


Fotos:  Stiftung Zollverein


Hier können Sie die Bearbeitungsrechte beantragen und die Information jederzeit selbst bearbeiten.

Zuletzt aktualisiert am: 5/17/2020

Glück auf zwischen Ruhrmuseum, Denkmalpfad und Parkour-Anlage

Wo einst Steinkohle abgebaut wurde, Bergmänner unter Tage fuhren, Koks und Rohgas erzeugt wurden, genießt man heute Kunst, Kultur, Sport und Natur. Unter dem imposanten Doppelbock-Fördergerüst gibt es sogar ein Werksschwimmbad, eine Eisbahn; Parkour und Kids’ Lab warten auf junge und ältere Besucher.


Ein idealer Ort für einen Kindergeburtstag, denn es kann perfekt geplant werden: Vom Event bis zu Restaurant und Café ist alles leicht und bei jedem Wetter zu erreichen.


Kindergeburtstag im Zollverein

Kinder ab fünf Jahren können auf dem Denkmalpfad erfahren, was es mit dem einst größten Steinkohlebergwerk der Welt auf sich hat. Altersgerechte Führungen mit Spielen und Rätseln bieten Einblick in das Leben der Bergleute, die Kohleförderung, die gigantischen Industrieanlagen.


„Was macht die Kohle in der Zeche?“ Wie kommt sie aus der tiefen Erde nach „über Tage“? Und warum wird sie gewaschen? Auf diese und vielen weiteren Fragen gibt es im Rahmen der Führung Antworten. Ihr lernt die Welt der Bergleute und ihre schwere Arbeit an echten Schauplätzen von damals kennen und erlebt dabei viel Spannendes und Aufregendes.


Wer nach Führung und Programm noch Lust hat, kann sich auf dem riesigen Gelände umtun. Museum, Grünanlagen, Restaurants und Cafés warten auf Ihren Besuch.


Verpflegung

Picknick. Restaurants und Cafés auf dem Gelände.


Details

Festes Schuhwerk, strapazierfähige und witterungsbedingte Kleidung empfohlen.

Alter:  von 5 bis 12 Jahren

Anzahl:  bis zu 16 Teilnehmer

Dauer:  3 Stunden inklusive Picknickpause

Gruppenpreis:  ab 145 Euro


Anmeldung, Buchung

Telefon:  0201 - 24 68 10

E-Mail:  [email protected] | [email protected]

Online:  Denkmalpfad Kindergeburtstag


Fotos:  Stiftung Zollverein


Hier können Sie die Bearbeitungsrechte beantragen und die Information jederzeit selbst bearbeiten.

Zuletzt aktualisiert am: 5/17/2020