Von (den) Sinnen - ExperimentierKüche - Deutsches Museum Bonn

Stadt
Wissenschaft, Technik | 60 - 200 EUR | 8 - 12 Jahre
Deutsches Museum Bonn
Ahrstraße 45
53175, Bonn
Deutschland

Fühlen, hören, riechen, sehen, schmecken.

Dem Menschen stehen die 5 unterschiedlichen Sinne zur Verfügung, um seine Umwelt zu erfassen. Durch die Kombination der Sinne sind wir in der Lage, sehr viel mehr Informationen über einen Gegenstand zu erfahren als mit einem einzelnen Sinn. Wir experimentieren mit den Sinnen und schauen, zu welchen Leistungen sie im Stande sind und wie man sie austricksen kann. Im Laufe der Untersuchungen wird unter anderem

  • Brausepulver in seine Bestandteile zerlegt,
  • das Tastgespür auf die Probe gestellt,
  • die Nase ein Riechrätsel lösen müssen,
  • ein Hör-Memory gespielt,
  • und das Auge durch einige optische Täuschungen herausgefordert.


Die ExperimentierKüche

Das Schülerlabor zur AlltagsChemie im Deutschen Museum Bonn — bietet Schulen von der 2. Klasse bis zur Oberstufe ungewöhnliche Entdeckungsreisen in die faszinierende Welt der Alltagschemie. Statt trockener Theorie und Formeln: Klassen aller Schulformen erleben die spannende Seite der Chemie in einfachen und ungefährlichen Experimenten mit haushaltsüblichen Stoffen. In inspirierender Museumsumgebung und unter fachlicher und pädagogischer Betreuung experimentieren junge Nachwuchswissenschaftler in kleinen Gruppen und erschließen sich so selbst ein alltagsorientiertes Basiswissen der Chemie und eine verbraucherorientierte Warenkunde.


»Alles ist Chemie« Justus von Liebigs bekanntes Bonmot wird so in der ExperimentierKüche für jeden schnell nachvollziehbar. So können zum Beispiel mit Alltagsprodukten Gummibärchen oder Sportgetränke selbst hergestellt oder Shampoo und Farbstoffe analysiert werden. Auf dem Programm stehen auch Farben, Kosmetik oder Putzmittel, teils verpackt in spannenden Geschichten: So lösen chemische Spürnasen mithilfe von Chemie sogar einen Kriminalfall. Jedes Jahr im Dezember wird die »Weihnachtsbäckerei« naturwissenschaftlich unter die Lupe genommen.


Kosten

Dieses Angebot gehört zur Preiskategorie II.

Kursgebühren und Preise finden Sie hier


Anmeldung

Telefonisch Dienstag bis Freitag von 14:00-17:00 Uhr unter +49 (0) 228 302 256.

Eine schriftliche Bestätigung ist notwendig.



Hier können Sie die Bearbeitungsrechte beantragen und die Information jederzeit selbst bearbeiten.

Zuletzt aktualisiert am: 5/17/2020

Fühlen, hören, riechen, sehen, schmecken.

Dem Menschen stehen die 5 unterschiedlichen Sinne zur Verfügung, um seine Umwelt zu erfassen. Durch die Kombination der Sinne sind wir in der Lage, sehr viel mehr Informationen über einen Gegenstand zu erfahren als mit einem einzelnen Sinn. Wir experimentieren mit den Sinnen und schauen, zu welchen Leistungen sie im Stande sind und wie man sie austricksen kann. Im Laufe der Untersuchungen wird unter anderem

  • Brausepulver in seine Bestandteile zerlegt,
  • das Tastgespür auf die Probe gestellt,
  • die Nase ein Riechrätsel lösen müssen,
  • ein Hör-Memory gespielt,
  • und das Auge durch einige optische Täuschungen herausgefordert.


Die ExperimentierKüche

Das Schülerlabor zur AlltagsChemie im Deutschen Museum Bonn — bietet Schulen von der 2. Klasse bis zur Oberstufe ungewöhnliche Entdeckungsreisen in die faszinierende Welt der Alltagschemie. Statt trockener Theorie und Formeln: Klassen aller Schulformen erleben die spannende Seite der Chemie in einfachen und ungefährlichen Experimenten mit haushaltsüblichen Stoffen. In inspirierender Museumsumgebung und unter fachlicher und pädagogischer Betreuung experimentieren junge Nachwuchswissenschaftler in kleinen Gruppen und erschließen sich so selbst ein alltagsorientiertes Basiswissen der Chemie und eine verbraucherorientierte Warenkunde.


»Alles ist Chemie« Justus von Liebigs bekanntes Bonmot wird so in der ExperimentierKüche für jeden schnell nachvollziehbar. So können zum Beispiel mit Alltagsprodukten Gummibärchen oder Sportgetränke selbst hergestellt oder Shampoo und Farbstoffe analysiert werden. Auf dem Programm stehen auch Farben, Kosmetik oder Putzmittel, teils verpackt in spannenden Geschichten: So lösen chemische Spürnasen mithilfe von Chemie sogar einen Kriminalfall. Jedes Jahr im Dezember wird die »Weihnachtsbäckerei« naturwissenschaftlich unter die Lupe genommen.


Kosten

Dieses Angebot gehört zur Preiskategorie II.

Kursgebühren und Preise finden Sie hier


Anmeldung

Telefonisch Dienstag bis Freitag von 14:00-17:00 Uhr unter +49 (0) 228 302 256.

Eine schriftliche Bestätigung ist notwendig.



Hier können Sie die Bearbeitungsrechte beantragen und die Information jederzeit selbst bearbeiten.

Zuletzt aktualisiert am: 5/17/2020