Luisenhütte - Märkischer Kreis

Kreative Angebote | Museen | Führungen | Wissenschaft, Technik | bis 60 EUR | 60 bis 120 EUR | 8 - 9 Jahre | 10 - 12 Jahre | 13 Jahre und älter

Geschichte zum Anfassen und Ausprobieren
Der Eisenbergbau und die Verhüttung des Rohstoffs waren lange typisch fürs Sauerland. Die Anfang des 18. Jahrhunderts erbaute Luisenhütte mit ihrer vollständigen Einrichtung gilt als älteste erhaltene Hochofenanlage Deutschlands.

Geburtstag im Museum? Ja, sicher! Die erlebnisorientierte Ausstellung gibt einen Überblick über die Herstellung von Eisen. Mit allen Sinnen erfahren große und kleine Besucher, wie aus dem Rohstoff Gussteile entstehen. Dabei darf mit angepackt werden! Die schweren Schubkarren mit Holzkohle, Kalkstein und Eisenerz sind etwas für starke Kids. Am Hochofen wird es richtig heiß und das Wasserrad im Gebläsehaus macht mächtigen Krach. Heimatkunde, Technikgeschichte und ein bisschen Wissenschaft zum Kindergeburtstag können mega interessant sein!

Geburtstag im Museum
Kinder zwischen 8 und 11 Jahren können an der Führung zum Kindergeburtstag „Vom Eisenerz zum Waffeleisen“ teilnehmen. Das A bis Z der Eisenproduktion wird in neunzig Minuten veranschaulicht. Die Geburtstagsgesellschaft startet im Stollen. Dabei darf sogar selbst der Hammer geschwungen werden. Damit aus dem Eisenerz verwertbares Eisen wird, wird viel Holzkohle benötigt. Das schafften früher die Hüttenknechte heran. Nun schieben die Kids die Schubkarren die Rampe herauf. Wasserrad und Dampfmaschine werden in Gang gesetzt, bevor es in die Gießhalle geht.

Der dreistündige Workshop „Feuer und Zinn“ wendet sich an Kinder zwischen 9 und 15 Jahren. Techniken der Metallbearbeitung, Lebens- und Arbeitswelt der Hüttenknechte und Gießer werden vorgestellt. Dabei kommt die Praxis nicht zu kurz: Wie entfacht man ohne Streichhölzer und Feuerzeug ein Feuer? Mit Feuerstein und Feuereisen gehen die Kinder selbst zu Werk. Sie schmelzen Zinn und gießen Münzen oder Schmuckstücke, die anschließend selbst nachgearbeitet und als Give-away mit nach Hause genommen werden.

Für die Kleinen gibt es noch ein besonderes Highlight. Auf dem Technikspielplatz Kleine Luise können die Kinder ihre Kräfte an Schubkarren messen, einen nachgebauten Hochofen erklimmen und im Dunkeln herunterrutschen. Sogar eine Gießerei gibt es: Wasser und Sand in richtiger Mischung werden zum Gießen von Zahnrädern genutzt.

Verpflegung
So viel Arbeit macht hungrig. Dafür gibt es die „Hüttenschänke“ im ehemaligen Arbeiterwohnhaus der Luisenhütte. Bei schönem Wetter lädt der Biergarten ein.

Details
Alter:  Ab 8 Jahren
Anzahl:  Je nach Programm bis maximal 16 Teilnehmern
Dauer:  90 Minuten „Vom Eisenerz zum Waffeleisen“ und 180 Minuten „Feuer und Zinn“
Preise:  „Vom Eisenerz zum Waffeleisen“ Dienstag bis Freitag 35 Euro, Sa/So und feiertags 45 Euro, zuzüglich Eintritt
„Feuer und Zinn“ 10 Euro pro Kind

Anmeldung, Buchung
Öffnungzeiten:  Nur 1. Mai bis 31. Oktober
Workshop „Feuer und Zinn“ nur samstags, 14 -17 Uhr
Ansprechpartner:  Frau Gerstendorf
Telefon:  02352 – 966 7034
E-Mail:  [email protected]
Buchungsanfrage über die homepage zu den einzelnen Führungen:

Vom Eisenerz zum Waffeleisen   |   Workshop Feuer und Zinn

Fotos:  Luisenhütte

Bewertungen      Anmerkungen: 0
Spaß
Anmerkungen: 0
Lernfaktor
Anmerkungen: 0
Organisation
Anmerkungen: 0
Idee
Anmerkungen: 0
Inserent: Bester Geburtstag
Registriert: 16.07.2017, insgesamt hinzugefügt: 173

Zuletzt aktualisiert am: 03.11.2018
Administrierung
Beantragen Sie die Rechte, wenn Sie das Objekt bearbeiten möchten.