Wie Geburtstag eines zweijährigen Kindes feiern?

Kaum hat ein Kind angefangen zu laufen und einzelne Worte zu sprechen, kommt schon die zweite Kerze auf den Geburtstagskuchen. Ihr Kind ist nun noch selbständiger geworden und teilt oft ganz entschieden der Umgebung seinen Willen mit, sei es verbal, sei es mit der lebendigen Körpersprache. Bereits in diesem Alter entwickeln Kinder eigene Vorlieben und Interessen, und genau da sollten Sie einsetzen, wenn Sie die zweite Geburtstagsfeier vorbereiten.

Denken Sie dabei stets daran, einen angenehmen Rahmen für die Feier zu schaffen, ohne jedoch das Kind mit einer Flut von Impulsen und Reizen zu überfordern. Es soll vor allem ein besonderer Tag sein, eine Feier mit Programm sollte deshalb nicht länger als 1,5-2 Stunden sein. Ganz wichtig ist, das Kind für den Tag vorzubereiten, indem Sie es auf ähnliche Feiern mitnehmen und in die Vorbereitungen einbeziehen. Bei der Wahl der Gäste seien Sie jedoch vorsichtig und passen Sie die Anzahl der Einladungen an den gesamten gewählten Rahmen an. In der Regel bleiben Eltern der Zweijährigen dabei.

Wo kann man den 2. Geburtstag feiern?

Auch da sollten Sie sich gänzlich nach ihrem Kind richten. Fühlt es sich nicht gut in der fremden Umgebung, wo viele Menschen sind, sollten Sie lieber eine nette Feier in der vertrauten heimischen Atmosphäre anstreben. Wenn Sie es dagegen bereits ausprobiert haben und Ihr Kind reagiert eher mit Neugier auf die neuen Situationen und Herausforderungen, stehen Ihnen mehrere In- und Outdoor-Locations zur Auswahl.

Ein gemütliches Café mit einer Spielecke bietet sich an, wenn Sie mehrere Eltern mit Kindern einladen wollen. Sie müssen nämlich dann nicht jedes Mal in die Küche rennen, wenn ein Kaffee gewünscht wird. Ein wenig Deko und vorbereitete Spiele machen den Geburtstag unvergesslich. Beim freundlichen Wetter stellt in der Regel der vertraute Spielplatz mit einer Essecke eine gute Alternative dar. Hier kann man schön Bewegungsspiele veranstalten und die Feier kann sich dann langsam auflösen. Darüber hinaus sorgen Ausflüge zu Tierparks und Bauernhöfen für viel Aufregung bei den Kindern.

Deko und Kuchen bei der Geburtstagsfeier von Zweijährigen

Dekorationen schaffen selbst in jedem Raum einen Ausnahmezustand her und geben somit dem Feiertag den gewünschten feierlichen Touch. Auch die kleinen Menschen nehmen dies wahr und erleben somit den Tag als ein besonderes Ereignis. Deshalb sollten Sie keine Mühe sparen und viele hängende Ballons, Girlanden oder modische Pom-Poms im Raum verteilen. Haben Sie sich mit ihrem Kind für einen Motiv entschieden, können Sie auch zusammen Dekorationen zum Aufkleben und Aufhängen basteln. Einleitungen, Material oder fertige Deko-Elemente können Sie im Internet bestellen. Denken Sie nur daran, dass die Dekorationen keine Spielzeuge sind und geplatzte Ballons schon viele kleine Gäste zum Weinen gebracht haben.

Auch wenn es unter Zweijährigen gute Kuchenesser gibt, legen die meisten noch nicht viel Wert darauf, eine prächtige Torte auf dem Tisch zu finden. Dafür bereitet es viel Freude den Kindern, wenn sie den Geburtstagskuchen in der ungewöhnlichen Form eines Tiers oder Autos vorfinden. Die Geburtstagskerzen sind meistens ein Höhepunkt der Feier, doch beim Auspusten helfen am besten Eltern. Danach wird ein Geschenk nach dem anderen überreicht.

Spiele für zweijährige Kinder

Beim Planen der Spiele machen Sie eine Liste, was Ihr Kind gut beherrscht und gerne macht. Verspürt es gerade einen Drang zur Bewegung und testet gerne Grenzen, schaffen Sie eine Gelegenheit dafür. Eine gemietete Spielburg oder ein kleines Planschbecken für den Garten kommen immer gut an. Wollen Sie, dass Ihr Kind auch dabei etwas lernt, organisieren Sie Spiele für Feinmotorik und Konzentration, die die Kleinen klug aber nicht zu viel herausfordern. Dies kann ein Puzzle oder das Einfädeln der Korallen sein.

Sie fangen am besten mit den Letzteren an, um am Ende den Kindern einen Freilauf zu gönnen. Zwischendurch dürfen keine Tanzspiele im Kreis beim Singen und Musizieren fehlen. Entspannt können Sie sich auf "improvisierte" Instrumente wie Topfdeckel oder mit Körnern gefüllte Boxen verlassen. Eine spontane Umkleidekabine mit Klamotten und Schuhen zum Verkleiden (für die guten Feen und Piraten!) hilft die freie Zeit am Ende der Feier attraktiv zu gestalten. Dabei denken Sie daran, dass zumindest eine Person für die Spiele zuständig sein muss, für die Animation aber auch als Aufsicht.